Trekking in Südamerika Patagonien

4 Mitglieder der Hochtourengruppe Braunschweig unternehmen im Februar 2019 eine Trekkingtour in Südamerika, in Patagonien.

Patagonien 2019 Teil1

 

 

Im Teil 1 starten wir von Punta Arenas und fahren mit dem Mietwagen zu den Torres del Paine.  Auf der Fahrt besichtigen wir die Höhle des Milodons, dem Riesenfaultier, das vor 10000 Jahren ausstarb. Wegen der Vorhersage von Regenwetter  machen wir noch Station auf dem Zeltplatz Darwin. Dort unternehmen wir eine Tageswanderung zu einem Bergsee. Am nächsten Tag geht es weiter zum Refugio Torres Zentral.

Nach der Anmeldung für 3 bis 5 Tage für den Zeltplatz Campamento Italiano wandern wir zuerst bis zu diesem Zeltplatz und dann aber noch weiter zum Campamento Frances. Hier dürfen wir mit Genehmigung des Zeltplatz Rangers zelten. Von hier unternehmen wir eine Wanderung zum Mirador Lago Grey und am nächsten Tag noch eine Wanderung zum Mirador Britanico. Dann geht es zurück zum Auto.

Patagonien 2019 Teil2

 

Im Teil 2 fahren wir von El Calafate weiter nach El Chalten, dem Bergsteiger und Wander Mekka. Hier unternehmen wir Wanderungen zum Aussichtsgipfel Mirador Loma del Pliegue, zum Mirador Fitz Roy, zur Laguna de los Tres und Laguna Capri, zum Chorrillo del Salto Wasserfall und weiter teilweise weglos wieder zum Mirador Fitz Roy. Am nächsten Tag fahren wir wieder zurück nach Süden bis El Calafate. Hier machen wir noch eine Stadtbesichtigung und eine Rundwanderung am Arroyo Calafate.

Dann fahren wir zurück nach Chile noch einmal zu den Torres del Paine zum Zeltplatz Campamento Torres del Paine. Von hier wandern wir noch zum Mirador Las Torres und fahren am Nachmittag weiter nach Puerto Natalas, wo wir übernachten. Am nächsten Morgen geht es zurück nach Punta Arenas. Am Abend fliegen wir zurück nach Santiago de Chile und dann über Rom nach Frankfurt/Main.